AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Canna-Seed Handels GmbH

 

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die nachstehenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (AGB) gelten in der am Tag der Bestellung gültigen Fassung für sämtliche Kaufverträge zwischen der Canna-Seed Handels GmbH und ihren Kunden. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Mit der Abgabe seiner Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden und an sie gebunden.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften (insbesondere den Bestimmungen des KSchG) ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB unverändert wirksam.

§ 2 Vertragsabschluss

Der Käufer erklärt mit seiner Bestellung das 18. Lebensjahr vollendet zu haben und die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen zu beachten.

Die Canna-Seed Handels GmbH behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot inhaltlich jederzeit zu verändern. Alle Angebote der Canna-Seed Handels GmbH sind freibleibend und als Aufforderung an den Kunden zu verstehen, selbst ein Angebot zu legen. Der Vertrag kommt durch Annahme der Bestellung durch die Canna-Seed Handels GmbH zustande, und zwar entweder durch Absendung einer Auftragsbestätigung mittels Post, Telefax oder E-Mail oder unmittelbar durch Absendung der bestellten Ware.

§ 3 Vertragssprache

Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst und Beschwerdeerledigung werden durchgängig in deutscher oder englischer Sprache angeboten.

 

§ 4 Rücktrittsrecht im Fernabsatz

(1) Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können 14 Tage ab Warenübernahme vom Kauf ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird.

(2) Im Falle des Rücktritts findet eine Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Kunden erhaltenen Waren statt. Bedingung hierfür ist, dass sich die Ware in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden.

(3) Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt oder beschädigt sind, wird von der Canna-Seed Handels GmbH ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben.

 

§ 5 Preise

(1) Grundsätzlich gilt jener Kaufpreis für die bestellten Waren als vereinbart, der sich aus den aktuellen Prospekten, Katalogen, Preislisten, Webshop und ähnlichen Publikationen der Canna-Seed Handels GmbH ergibt.

(2) Soweit nicht anders angegeben, verstehen sich sämtliche Preisangaben als Tagesbruttopreise “ab Werk” einschliesslich der gesetzlichen Umsatzsteuer exklusive aller mit dem Versand entstehenden Spesen.

(3) Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des Bestellers. Die Preise für die angebotenen Lieferungen und Leistungen enthalten nicht Kosten, die von Dritten verrechnet werden.

(4) Bei Verkäufen an Kunden ausserhalb der EU fallen unter Umständen Einfuhrabgaben an, diese gehen zu Lasten des Käufers. Bei Verkäufen an Unternehmer innerhalb der EU fällt unter Nachweis der UID keine österreichische Umsatzsteuer an, diese haben dafür die Umsatzsteuer in ihrem Heimatstaat zu entrichten.

 

§ 6 Lieferbedingungen

(1) Die Lieferung erfolgt im Normalfall innerhalb von 7 Werktagen ab der Bestellung des Kunden, aber jedenfalls innerhalb von 30 Tagen ab Bestelldatum. Sollten wir – etwa aufgrund der Nichtverfügbarkeit der Ware – eine Bestellung nicht annehmen können, teilen wir dies dem Kunden unverzüglich mit.

(2) Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten.

(3) Bei der Übernahme der Lieferung ist auf Schäden zu achten und diese beim Boten zu reklamieren oder die Annahme zu verweigern. Ein vom Kunden angenommenes Paket mit Transportschäden, wird von Canna-Seed nicht zurückgenommen.

§ 7 Zahlungsbedingungen

(1) Die Bezahlung der Waren erfolgt per Vorauskasse an die von Canna-Seed angegebene Kontonummer. Der Kaufpreis samt Spesen wird mit Übermittlung der Auftragsbestätigung fällig und ist unverzüglich auf das angegebene Konto zu bezahlen.

(2) Die Verrechnung erfolgt in Euro.

 

§ 8 Haftung

Wir versenden unsere Samen unter der Bedingung, dass diese nicht von anderen dem örtlichen Gesetz zuwider gebraucht werden. Canna-Seed Handels GmbH will niemand zu gesetzwidrigen Handlungen anstiften. Wir weisen mit Nachdruck darauf hin, dass jeder Käufer selbst für ihr bzw. sein Handeln verantwortlich ist. Canna-Seed Handels GmbH lehnt in dieser Hinsicht jede Haftung ab.

Das zum Verkauf angebotene Saatgut ist nur zu Sammelzwecken für den Erhalt der Sorten oder zum Anbau für die Herstellung von Textilien und Baumaterialien und nicht zum Verzehr, zur Inhalation oder sonstigen körperlichen Bedarf bestimmt.

In Österreich fallen Hanfsamen nicht unter das Suchtmittelgesetz. Leider weichen die Vorschriften und die Ausführung in Bezug auf Hanfsamen in jedem Land etwas ab. Daher raten wir Ihnen dringlich, sich nach den Vorschriften zu erkundigen, die auf Sie zur Anwendung kommen könnten.

 

§ 9 Anzuwendendes Recht

Alle Rechtsstreitigkeiten unterliegen dem Recht der Republik Österreich, die Anwendung des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf wird ausgeschlossen. Als Gerichtsstand wird Klagenfurt vereinbart. Erfüllungsort ist für alle Vertragsteile ebenfalls Klagenfurt.